Posts

Es werden Posts vom Februar, 2012 angezeigt.

Heinrich Lersch – Die in den Fabriken sterben

Heinrich Lersch – Die in den Fabriken sterben ...Erzählungaus: Im Pulsschlag der Maschinen, Erzählungen von Heinrich Lersch, Verlag Junge Generation, Berlin, 1936»Es war auch Zeit, daß du kamst!« sagte mein Bruder Paul, »ich hab 'ne Masse zu arbeiten, du kannst in der Baumwoll-A.-G. eine Dämpfkesselreparatur mitmachen. In drei Tagen und Nächten muß sie fertig werden, denn dreihundertfünfzig Weber warten darauf. Also ran! Es wird ja auch bezahlt!« »Dafür bin ich wirklich nicht von Hamburg gekommen, um an dem Kessel des Herrn Kommerzienrats meine Knochen zu erproben: Ich wollte weiter auf Wanderschaft.« »Wohin? Am Ende jeder Straße steht doch eine Fabrik– an der Arbeit kannst du doch nicht vorbei!« sagte Paul. Also ging ich mit. Nun war ich wieder bei den Webern; die Zeugdrucker grüßten mich, als sei ich vorgestern noch bei ihnen gewesen, nichts war verändert. Nur ich war nicht mehr derselbe. Wir fingen an, klopften den ganzen Nachmittag durch, es ging auf den Abend zu. Die Mutter bracht…